AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Lieferbedingungen) für Privatpersonen/Endverbraucher

1. Vorbemerkungen

Der Deutsche Weinfonds AdÖR und die Deutsches Weininstitut GmbH (DWI) stellen gerne interessierten Verbrauchern eine besondere Auswahl der von der deutschen Weinwirtschaft finanzierten professionellen Werbemittel zur Verfügung. Im Folgenden finden Sie die Lieferbedingungen, die für Ihre Bestellung gelten.

 

2. Frühzeitig bestellen

Da über das Shop-System auch die Bestellungen der gesamten deutschen Weinwirtschaft abgewickelt werden, disponieren Sie bitte rechtzeitig Ihren Bedarf. Die Aufträge werden in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet. Rechnen Sie daher in Spitzenzeiten mit einer Lieferdauer von bis zu einer Woche.

 

3. Kundenkonto

Der Kunde registriert sich selbst und erhält eine Mail „Willkommen…“. Erfolgt die Anmeldung telefonisch oder Sie haben Ihr Passwort vergessen- erfolgt die Passwort-Übermittlung per Mail. Das Passwort können Sie nach der Erstanmeldung manuell im Kontobereich ändern.

 

4. Vertragsschluss

Die Darstellung der Produkte in shop.deutscheweine.de stellt kein rechtlich bindendes Angebot des DWI, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Sie können Produkte auswählen und in den Warenkorb legen. Durch das Anklicken des Buttons „jetzt kaufen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung für die von ihnen ausgewählten Produkte ab. Vor Abgabe der Bestellung können Sie die Daten jederzeit ändern und einsehen. Die Bestellung kann jedoch nur abgegeben werden, wenn Sie durch Klicken auf den Button „Lieferbedingungen akzeptieren“ diese Vertragsbedingungen akzeptiert haben. Die Bestätigung des Zugangs der Bestellung erfolgt durch automatisierte E-Mail unverzüglich nach Zugang der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme durch das DWI dar. Der Vertrag kommt erst zustande, wenn das DWI Ihr Angebot durch eine separate Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Zusendung des bestellten Produkts annimmt. Die Annahme kann innerhalb von drei Tagen nach Zugang des Angebots erfolgen.

 

5. Widerrufsrecht für Verträge über die Lieferung von Waren

Verbraucher haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht:

 

WIDERRUFSBELEHRUNG

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist,

 

a) die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat, sofern Sie ein oder mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und diese einheitlich geliefert wird bzw. werden;

b) die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat, sofern Sie mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und diese getrennt geliefert werden;

c) die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat, sofern Sie eine Ware bestellt haben, die in mehreren Teilsendungen oder Stücken geliefert wird.

 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Deutsches Weininstitut GmbH, Platz des Weines 2, 55294 Bodenheim, Telefax: 06135 / 9323110, E-Mail: info@deutscheweine.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. mittels Telefax, E-Mail, Brief) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das unten verlinkte Muster Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Muster-Widerrufsformular

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns (Deutsches Weininstitut GmbH, Platz des Weines 2, 55294 Bodenheim) zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

 

Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren im Inland. Für Rücksendungen aus dem Ausland müssen Sie vollständig die Rücksendungskosten übernehmen.

 

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

6. Preise/Versandkosten

Die genannten Preise sind Bruttopreise und innerhalb Deutschlands inklusive Versand und Verpackung.
Bei Sendungen ins Ausland werden die anfallenden Versandkosten berechnet.

 

7. Zahlungsbedingungen

Der Rechnungsbetrag wird zwei Wochen nach Zugang der Rechnung bei Ihnen zur Zahlung fällig. Zahlungen sind ohne Abzug auf eines der in der Rechnung genannten Konten zu leisten.

 

8. Eigentumsvorbehalt

Gelieferte Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung der diesbezüglichen Vergütung einschließlich der gegebenenfalls anfallenden Fracht- Liefer- und Versandkosten oder sonstigen Kosten das Eigentum des DWI. Sie sind ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung nicht berechtigt, die von uns gelieferte und noch unter Eigentumsvorbehalt stehende Ware weiterzuverkaufen.

 

9. Haftung für Mängel

Bei Verträgen über die Lieferung von Waren stehen Ihnen die Rechte und Ansprüche nach dem gesetzlichen Mängelhaftungsrecht zu. Mängelhaftungsansprüche verjähren innerhalb von zwei Jahren ab Lieferung, falls  Sie Verbraucher sind, ansonsten zwölf Monate ab Lieferung.

 

10. Bildrechte

Alle Bildrechte liegen bei der Deutsches Weininstitut GmbH. Eine Verwendung ohne ausdrückliche Zustimmung ist nicht gestattet.

 

11. Datenschutz

Bei allen Vorgängen der Datenverarbeitung (z.B. Erhebung, Verarbeitung und Übermittlung) verfahren wir nach den gesetzlichen Vorschriften. Ihre für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert und für die Bestellabwicklung im erforderlichen Umfang an von uns beauftragte Dienstleister weiter gegeben.

 

12. Bestelladresse / Telefonische Bestellungen


Sollten Sie nicht online ordern wollen, richten Sie bitte alle Bestellungen ausschließlich an die folgende
Anschrift/bzw. Telefon-Nr./Fax / E-Mail :


Deutsches Weininstitut GmbH
Platz des Weines 2
55294 Bodenheim
Telefonische Bestellungen:
06135 / 9323 – 155
Fax: 06135-9323-130
per Mail: werbemittel@deutscheweine.de

 

13. Schlussbestimmungen

Ausschließlicher Gerichtsstand für Streitigkeiten mit Kaufleuten aus Verträgen ist Mainz am Rhein. Auf alle Streitigkeiten aus oder in Verbindung mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie aus und in Zusammenhang mit den über shop.deutscheweine.de getätigten Geschäften findet, unabhängig vom rechtlichen Grund, ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung, dies jedoch unter Ausschluss aller nicht-zwingenden Bestimmungen des Kollisionsrechts, die in eine andere Rechtsordnung verweisen. Die vorstehende Rechtswahl gilt nicht für Kunden, die Verbraucher sind, soweit diesen hierdurch der Schutz entzogen würde, der ihnen durch diejenigen Bestimmungen gewährt wird, von denen nach dem Recht, das mangels einer Rechtswahl anzuwenden wäre, nicht durch Vereinbarung abgewichen werden darf. Die Anwendung des U.N.-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

 

 

Ergänzend wird auf die Plattform zur Online-Streitbeilegung der Europäischen Kommission hingewiesen. Diese Plattform ist über die folgende Internetadresse erreichbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr.

 

 

 

Stand: September 2016